Eiskaffee mit Amarettoeis

Eiskaffee mit Amarettoeis

Eiskaffee mit Amarettoeis

Für 4 Portionen

Für das Amarettinieis:
3 sehr frische Eigelbe
40 g Rohrzucker
1 Päck. Bourbon-Vanillezucker
5 cl Amaretto (alternativ frisch gepresster Orangensaft)
300 ml Schlagsahne
70 g Mandel-Amarettini


Außerdem:
500 ml extra starker EILLES KAFFEE Caffè Crema
125 g Schlagsahne

1. Eigelbe, Zucker, Vanillezucker und Amaretto (oder Orangensaft) in eine Metallschüssel füllen. Die Zutaten über dem heißen Wasserbad mit einem Schneebesen cremig aufschlagen, bis die Masse schaumig und leicht gebunden ist.  Die Masse im kalten Wasserbad schlagen, bis diese abgekühlt ist. Sahne steif schlagen.

2. Sahne mit einem Teigschaber vorsichtig unterheben. Die Masse in einer breiten Schüssel ca. 3 Stunden in den Gefrierer stellen. Währenddessen alle 30 Minuten umrühren. Nach 2 Stunden 50 g grob zerbröselte Amarettini in die Masse einrühren. 

3. 500 ml extra starken EILLES KAFFEE kochen, diesen im kalten Wasserbad abkühlen lassen und anschließend in den Kühlschrank stellen. Sahne steif schlagen. Aus dem Eis Kugeln ausstechen und diese auf 4 breite Gläser verteilen. Darüber vorsichtig den eiskalten Kaffee gießen und mit Sahne und gehobelter Schokolade verzieren.     
 
Zubereitungszeit: 30 Minuten (plus Kühlzeit)

Tipp:
Wenn es ganz schnell gehen soll: Einfach den eiskalten EILLES KAFFEE mit 50 ml Amaretto verrühren. 500 ml fertig gekauftes Sahne-oder Vanilleeis mit 50 g zerbröselten Amarettini verrühren. Daraus Kugeln formen und mit dem Amaretto-Kaffee und geschlagener Sahne servieren.