Espresso Kuchen

Espressoparfait mit Mangosauce

Espressoparfait mit Mangosauce

Für 10 Portionen

Für die Parfaitmasse:
100 g Zartbitter- oder Vollmilchschokolade (je nach Geschmack) 
1 Bio-Orange 
4 sehr frische Eigelbe
100 g Rohrzucker
100 ml extra starker EILLES KAFFEE Espresso 
500 ml Schlagsahne

Für die Mangosauce:
1 essreife Mango (350g)
1 Bio-Limette
1 Päck. Bourbon Vanillezucker

Nach Belieben:
Einige Minzblättchen

1. Schokolade mit einem Messer in Stücke hacken, in eine Metallschüssel geben und über dem heißen Wasserbad unter Rühren schmelzen. Mit einem Teelöffel 7x24 cm große Rechtecklinien auf einem Backpapier ziehen und im Kühlschrank fest werden lassen. 

2. Orange waschen. Schale dünn abreiben. Orange für die Mangosauce zur Seite stellen. Eigelbe, Zucker, abgeriebene Orangenschale und EILLES KAFFEE Espresso in eine Metallschüssel geben. Die Zutaten über dem heißen Wasserbad mit einem Schneebesen cremig aufschlagen, bis die Masse schaumig und leicht gebunden ist. 
Die Masse im kalten Wasserbad schlagen, bis diese abgekühlt ist. Sahne steif schlagen. In 2 Portionen mit einem Teigschaber unter die Parfaitmasse heben. 

Espressoparfait mit Mangosauce Zubereitung

Espressoparfait mit Mangosauce letzter Schritt

3. 1/5 Parfaitmasse in eine mit einem großen Gefrierbeutel ausgelegte Kastenform (25 cm) füllen. Schokoladenrechtecke vorsichtig mit einer Tortenpalette vom Backpapier lösen und ¼ davon auf die Pafaitmasse geben. Parfaitmasse und Schokoladenstreifen nacheinander einschichten. Mit Frischhaltefolie abdecken und mindestens 8 Stunden in den Tiefkühler stellen. 

4. Für die Mangosauce Mango schälen, das Fruchtfleisch vom Stein lösen und grob würfeln. Limette waschen und die Schale dünn abreiben. Limette und Orange auspressen. Mangofruchtfleisch, Zitrussaft und Vanillezucker in einen hohen Rührbecher geben und pürieren. 

5. Das Parfait 10 Minuten vor dem Servieren auf eine Platte stürzen, in Scheiben schneiden und mit der Mangosauce servieren.

Zubereitungszeit: ca. 1 Stunde